Häufige Fragen (FAQ)

Gerne beantworten wir Ihnen hier mögliche Fragen rund um Ihre Behandlung oder Therapie im FÄZ Fachärztezentrum Frankfurt.

Was ist das Fachärztezentrum?

Das Fachärztezentrum Frankfurt besteht aus sechs Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und ist eine besondere Form der Gemeinschaftspraxis. Hier können gesetzlich und privat versicherte Patienten von Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachrichtungen behandelt werden. Ergänzt werden unsere Zentren zudem häufig durch ein psychotherapeutisches/psychosomatisches Angebot. Medizinische Versorgungszentren sind also großen Gemeinschaftspraxen sehr ähnlich, allerdings mit dem Angebot von mindestens zwei Fachgruppen unter einem Dach.

Welche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme habe ich?

Sie können uns telefonisch zu den üblichen Sprechzeiten erreichen. Zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr ist es unseren Mitarbeitern auf Grund der hohen Anruffrequenz manchmal nicht möglich, Ihren Anruf persönlich entgegenzunehmen. Gerne können Sie uns jederzeit auch über das jeweilige Kontaktformular des Standortes auf dieser Homepage erreichen. Wir melden uns spätestens am nächsten Arbeitstag bei Ihnen.

Gerne bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, sich per Fax oder per E-Mail rund um die Uhr bei uns zu melden. Auf den Seiten der Standorte finden Sie die alternativen Kontaktmöglichkeiten. 

Was soll ich zur Behandlung mitbringen?

Als gesetzlich Versicherter benötigen Sie - wie in jeder anderen Arztpraxis auch - Ihre Krankenversicherungskarte (Chip-Karte) und ggf. eine Überweisung von einem anderen Arzt.
Als Selbstzahler oder Privatpatient benötigen wir, wenn vorhanden, Ihre Versichertenkarte und wenige persönliche Angaben vor Ort.
Gerne können Sie Ihre Krankenunterlagen wie bspw. Befunde, Bilder, Röntgenpass zu Ihrem Termin mitbringen.

Muss ich alle Behandlungen durch das FÄZ durchführen lassen?

Nein, Sie haben in Deutschland die freie Arztwahl. Wenn Sie beispielsweise durch einen Orthopäden in unserem FÄZ behandelt werden, müssen Sie nicht auch den Neurologen im FÄZ aufsuchen. Sie können jederzeit auch zu einem anderen Neurologen gehen, wenn dies notwendig ist.

Kann ich auch ohne Termin kommen?

Um die Wartezeiten für alle Patienten möglichst kurz zu halten, arbeiten wir in der Regel als reine Bestellpraxis. Bitte vereinbaren Sie daher einen Termin mit uns. Sofern Sie uns nicht direkt erreichen können, senden Sie uns bitte eine Nachricht über das jeweilige Kontaktformular des Standortes auf dieser Homepage.

In dringenden Fällen bieten wir Ihnen im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin täglich eine Notfallsprechstunde an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Muss ich jedes Quartal meine Versicherungskarte mitbringen?

Ja, denn wir sind verpflichtet, einmal pro Quartal Ihre Versicherungskarte einzulesen.

Warum kann mir kein Rezept ohne Versicherungskarte ausgestellt werden?

Um fehlerhafte Verordnungen zu vermeiden, ist das Einlesen der Versicherungskarte zwingend notwendig.

Was mache ich, wenn ich einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kann?

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, teilen Sie dies bitte mindestens zwei Werktage im Voraus mit. Für den Fall, dass Sie kurzfristiger absagen, wird Ihnen im Rahmen der Psychotherapie das mit uns vereinbarte Ausfallhonorar in Rechnung gestellt.


Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Fachärztezentrum Frankfurt - Ihre persönlichen Fachärzte vor Ort

Aktuelles

04.10.2018 Das FÄZ ist am 4. Oktober 2018 geschlossen
Unsere Vertretungen übernehmen: Für die Pädiatrie:< ...
Weiter >>>
12.07.2018 Informationsabende für werdende Eltern im FÄZ Riedberg
Die nächsten Termine: 25.07.2018
26.09.2018
28.1 ...
Weiter >>>
19.06.2018 Ferienzeit: Urologie am FÄZ Sachsenhausen
Weiter >>>
KontaktSitemapDatenschutzImpressum© 2018 Fachärztezentrum GmbH